Karte von Westisland, Nordical Travel

Westisland & Snæfellsnes

Nordical Travel, letztes Update: Juli 20, 2021

Der Westen Islands ist sehr zu empfehlen, und selbst wenn du nur in Reykjavík übernachtest, kannst du diese Region sowie die Halbinsel Snæfellsnes in einem Tagesausflug erkunden.

Westisland

Auf dem Weg zur Stadt Borgarnes hast du die Wahl, den Tunnel unter dem Meer zu nehmen, oder einen einstündigen Abstecher in den Hvalfjörður (Walfjord) zu machen. An der tiefsten Stelle des Fjords findest du den Wanderweg zum Glymur, einem der höchsten Wasserfälle Islands. Dieser Weg wird im Sommer geöffnet und ist einer der Pfade, die wir empfehlen und die nur eine kurze Autofahrt von Reykjavík entfernt liegen.

Egal, ob du den Tunnel nimmst oder mit dem Auto den Hvalfjörður ansteuerst, kannst du anschließend Akranes besuchen. Dies ist ein kleiner Fischerort mit einem schönen Strand und einem alten Leuchtturm, der ein tolles Fotomotiv darstellt. Du kannst dann weiter nach Borgarnes fahren, der Heimat und letzten Ruhestätte von Egill Skallagrímson. Egill war ein Krieger und Dichter und einer der ersten Siedler auf Island. An Geschichten über ihn mangelt es nicht, sogar in seiner eigenen Geschichte, der Egill-Saga, kommt er vor. Du kannst das Siedlungszentrum besuchen, um mehr über ihn und die ersten Siedler zu erfahren. Wenn du dich für Islands berühmteste historische Persönlichkeiten interessierst, dann empfehlen wir dir einen Ausflug nach Búðardalur und zum Leif-Eiriksson-Zentrum. Dort kannst du erfahren, wie Grönland und die Küsten Amerikas entdeckt wurden, lange vor Christoph Kolumbus!

Wenn du dich entscheidest, weiter ins Landesinnere zu reisen, dann kannst du die Region Borgarfjörður mit ihren zwei berühmtesten Wasserfällen, Hraunfossar (Lava-Wasserfall) und Barnafoss (Kinderwasserfall), besuchen. Hraunfossar ist einzigartig, weil hier das Schmelzwasser des Langjökull-Gletschers durch das poröse Lavagestein sickert. Dadurch oxidiert das Wasser und färbt sich in ein schönes, leuchtendes Blau. Neben dem Hraunfossar liegt der Barnafoss, ein dramatischer Wasserfall, hinter dem sich eine tragische Legende verbirgt.

Deildartunguhver ist die flussstärkste Heißquelle Europas, und das Thermalbad Krauma ist ein beliebter Ort, um ein warmes, entspannendes Bad im Wasser direkt aus der Quelle zu genießen. Du kannst auch einen kurzen Spaziergang zu den Canyon Baths bei Húsafell machen, ein Badeerlebnis, das vor kurzem in der nahegelegenen Natur nach alten Methoden errichtet wurde. Snorralaug, das Bad von Snorri, in Reykholt wurde ehemals auf die gleiche Art und Weise gebaut. Snorri Sturluson war ein isländischer Stammesführer, Historiker, Politiker und Dichter, und Reykholt ist seine Ruhestätte.

Von Húsafell aus kannst du auch den Gletscher Langjökull erreichen, den zweitgrößten Gletscher in Europa. Es ist möglich, einen Ausflug in den Gletscher selbst und in die kunstvoll angelegten Eistunnel darunter zu machen, um alles über die Entstehung von Gletschern zu erfahren!

Snæfellsnes (Snai-fells-nes)

Im Westen liegt auch die Halbinsel Snæfellsnes, wo du den Stratovulkan Snæfellsjökull umfahren kannst. Dieser Vulkan wurde mit dem klassischen Jules-Verne-Roman „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ von 1864 weltberühmt. In der Geschichte wird angenommen, dass der Vulkan Snæfellsjökull der Ausgangspunkt ist, der dich zum Mittelpunkt der Erde selbst führt.

In Snæfellsnes kannst du Ytri-tunga besuchen, ein beliebter Ort, um Robben zu beobachten. Sie versammeln sich hier häufig und scheinen sich nicht sonderlich an den Besuchern zu stören, solange du einen Sicherheitsabstand einhältst. Du kannst weiter nach Arnarstapi fahren, wo du von einer Statue für Barðar Snæfellsás begrüßt wirst. Barðar war halb Mensch, halb Riese, und der Beschützer der Halbinsel Snæfellsnes.

Die Höhle Vatnshellir ist ebenso ein empfehlenswerter Halt auf deiner Reise. Es handelt sich um eine 8000 Jahre alte Lavaröhre. Lavaröhren entstehen bei einem Vulkanausbruch und dem darauffolgenden Lavafluss: Während die oberste Schicht der Lava aushärtet, fließt die Lava in der Mitte weiter und versickert schließlich. Was übrig bleibt, ist ein unterirdisches Labyrinth aus Lavagesteinskammern.

Djúpalónssandur ist ein weiterer der schwarzen Strände Islands, wo man auch die Steine von Dritvik finden kann. Hier kannst du deine Kraft testen, indem du versuchst, einen von ihnen zu heben und herauszufinden, ob du Fullsterkur (154 kg), Hálfsterkur (100 kg), Hálfdrættingur (54 kg) oder Amlóði (23 kg) bist.

Der Kirkjufell ist als „der meistfotografierte Berg Islands“ bekannt, aus Gründen, die offensichtlich werden, wenn du ankommst. In letzter Zeit hat er als „Pfeilspitzen-Berg“ in der HBO-Serie „Game of Thrones“ an Popularität gewonnen, die auch auf dem Snæfellsjökull-Gletscher für den Kampf gegen die Weißen Wanderer gefilmt wurde. Der Berg erhebt sich stolz und mit dem wunderschönen Kirkjufellsfoss in der Nähe bietet er ein unwiderstehliches Fotomotiv.

Gammelhai und schwarzer Tod

Es gibt viele reizvolle Orte auf dieser Halbinsel, zum Beispiel Ólafsjörður, Grundarfjörður und Stykkishólmur. Du kannst auch das Haimuseum in Bjarnarhöfn besuchen.

Dies ist definitiv der beste Ort, um hákarl, den berüchtigten fermentierten Hai, zu probieren. Der Hai selbst ist normalerweise Grönlandhai, der speziell verarbeitet und getrocknet werden muss, bevor er verzehrt werden kann. Ansonsten ist sein Fleisch giftig. Nach diesem Prozess kann er dann gefahrlos verzehrt werden, aber die Frage ist, ob du das willst? Er hat einen extrem starken Geschmack und ein Aroma von Ammoniak. Traditionell wird er mit einem Schuss des lokalen Aquavits, Brennivín oder auch „Schwarzer Tod“ genannt, verzehrt.

Verfaulter Hai und schwarzer Tod klingen vielleicht unheilvoll, aber wir empfehlen, es allein aus Gründen der Prahlerei zu probieren.

 

Snæfellsnes wird als „Island in Miniatur“ bezeichnet, weil es all die Dinge, die Island so besonders machen, an einem Ort vereint. Wenn du auf der Suche nach einer alternativen Tagestour bist, die du in deinen Zeitplan einbauen kannst, kannst du mit dieser unglaublichen Region Islands wirklich nichts falsch machen.

Oder schau dir direkt unsere Roadtrips an, die dich ins wunderbare Westisland führen!

Relevante Touren: